C. eques - Monis kleine Garnelenwelt und Zwergbuntbarsche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Welse > Panzerwelse


Corydoras eques tefe

Dreieckspanzerwels

Corydoras eques stammt aus dem mittleren Amazonasgebiet und ist in der Umgebung von Tefé und Cudajas besonders verbreitet.

Die Flanken des Corydoras eques sind mehr oder weniger in einem intensiven dunkelblauem Farbton gefae
rbt. In gleicher Faerbung befindet sich auf den Kopfseiten ein Form eines Dreiecks. Dieses ist von einem golden-orangefarbigen Bereich umrahmt. Auf beiden Seiten des Rueckens zieht sich eine golden-orangefarbene Binde bis zur Schwanzwurzel hin.
Festgestellt werden konnte, dass das individuelle Wohlbefinden der Corydoras eques - Dreieckspanzerwelse sowie die Bedingungen seiner Haltung direkten Einfluss auf die Auspraegung und Intensitaet der dunkelblauen Faerbung haben. Je wohler er sich fuehl, desto dunkler ist er. Die Flossen der Dreieckspanzerwelse sind bis auf die schwach hellgelb gefaerbten Bauchflossen alle farblos.

Mit diesem starken Farbkontrast der sich aus dunkelblauen und golden-orangefarbenen Flae
chen auf den Flanken und am Kopf ergibt, fällt der C. eques unter seinen Artgenossen sofort optisch angenehm auf.

Mit der Nahrung
sind nicht waehlerisch.Wobei sie Lebendfutter ( Tubifex ) und rote Mueckenlarven bevorzugen. In der Natur treten Panzerwelse in großen Schwaermen auf. Im Aquarium reicht eine kleine Gruppe von 6 bis 10 Tieren - die nicht zwingend Panzerwelse einer einzigen Art sein muessen - damit sich der Corydoras  wohluehlen. Auch ein gemischter Besatz aus zwei oder drei verschiedenen Panzerwelsen schliesst sich rasch zu einer festen Gruppe zusammen.

Wels typisch halten sich auch Corydoras
gern und oft in Bodennaehe auf um den Bodengrund im Aquarium nach Essbarem zu durchsuchen. Damit sich die Welse beim Durchwuehlen des Bodengrundes ihre empfindlichen Barteln nicht verletzen, muss im Becken weicher Bodengrund  - feiner Sand - vorhanden sein.

Auch Wasserpflanzen sind für den Dreieckspanzerwels - wie auch für fast alle anderen Welsarten - von Bedeutung.
Bitte achten Sie aber bei der Bepflanzung Ihres Beckens darauf, dass ausreichend freier Schwimmraum zwischen den Pflanzen verbleibt. Und geben Sie Ihren Welsen auch die Moeglichkeit, sich zurueck zu ziehen und aus einer geschuetzten Position heraus ihre Umgebung zu beobachten.

Beide Geschlechter der Corydoras eques - Dreieckspanzerwelse erreichen eine Koerperlaenge von 5 bis 6 cm. Die Weibchen sind immer ein wenig fuelliger, als die Maennchen. Die von C. eques  bevorzugten Wasserwerte liegen bei 23 ° C und 27 ° C, einem pH-Wert zwischen 5,0 und 7,0 sowie einer Gesamthaerte zwischen 5 ° dGH und 15 ° dGH.

Und immer daran denken, Corys sind alle Darmatmer, immer darauf achten das sie an der Wasseroberflaeche nachLuft schnappen koennen !

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü